• Vortrag, Seminar, Beratung, Biografiearbeit und Lebensrückblicktherapie

     ...für Unternehmen, Alten- oder Bildungseinrichtungen, Institutionen, Vereine oder Privatpersonen.

    Ich stehe für einen angemessenen und realistischen Umgang mit dem Älterwerden und betreibe weder Schönfärberei, Selbstoptimierung noch Zweckoptimismus.

    Werfen Sie gemeinsam mit mir einen neuen Blick auf diese spannende Lebensphase und lassen Sie sich inspirieren und ermutigen!

     Zum Blog

    Es lohnt sich!

    Zu den Vorträgen

 

Unser älterwerdendes Gehirn ab 50 entwickelt besondere positive Stärken, ein großes

Potenzial, dessen wir uns meist nicht bewusst sind. Stattdessen befürchten wir gleich

bei jeder kleinen Vergesslichkeit beginnende Demenz. Auch unsere psychologischen

Stärken nehmen bis ins allerhöchste Alter zu.

 

Älterwerden bedeutet nämlich für jeden von uns auch viel positive Entwicklung. 

Darüber spreche ich bundesweit bei meinen Vorträgen, (Weiterbildungs-)Seminaren

und Beratungen. Ich präsentiere für Sie einfach und gut nachvollziehbar ohne

Fachchinesisch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Älterwerden,

und ergänze diese durch meine langjährige praktische Erfahrung mit älteren

Menschen aus meiner Biografiearbeit und dem Film Ü100. Gerne stimme ich die

Schwerpunkte meiner Vorträge individuell mit Ihnen ab. Etablieren Sie auch als

Firma das Thema "Älterwerden" als Form einer modernen Unternehmenskultur. 

 

"Auf unterhaltsame Weise, mit differenziertem Blick und wissenschaftlichen

Zahlen, Daten und Fakten hinterlegt, hat Dagmar Wagner uns in ihrem Vortrag

"Wenn ich alt bin, werd´ ich...?"aufgezeigt, welche Herausforderungen das

Alter mit sich bringt. Der humorvolle und liebende Blick von Frau Wagner

auf die Gesellschaft ist erhellend. Sich klar zu machen, wie viele Facetten

das Alter hat, ist erfrischend und macht Mut, einem langen Leben entgegen

zu sehen.“ Eva Rundholz, Gesundheitsregion Bayreuth in Kooperation

mit Jutta Geyrhalter, Evangelisches Bildungswerk Bayreuth/Bad Berneck/Pegnitz

 

 

Meine kontinuierliche Weiterbildung zum Thema  ÄLTERWERDEN

habe ich mit 64 Jahren im Februar 2024 bis zum akademischen

Grad "Master of Science" im Master-Studiengang "Gerontologie" an

der FAU Erlangen-Nürnberg fortgeführt. Meine Masterarbeit war

eine Onlineumfrage zum Thema „Die Bedeutung der

Lieblingssendungen im Fernsehen für ältere Menschen ab 58

Jahren" mit ganz neuen, spannenden Ergebnissen.

 

Auch bei meiner langjährigen Biografiearbeit habe ich mich mit

einer Zertifizierung zur Lebensrückblicktherapie bei Prof. Dr.

Forstmeier weitergebildet. Sprechen Sie mich auf diese

nachgewiesenermaßen sehr wirksame, biografisch orientierte

Methode bei Depressionen, beginnender Demenz,

Anpassungsproblemen oder Wohlbefindensstörungen im

Alter an.  Auch eine Kombination mit der Biografiearbeit ist

möglich.

 Hier geht es zur Facebookseite von älterwerden.net

Hier geht es zu einem 7min. Filminterview mit Dagmar Wagner auf YouTube.

Hier geht es zum Podcast "Interview mit Dagmar Wagner für die Babyboomer-Stories"

Alle Vorträge sind auch online möglich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referenzen

 


Gesundheitsakademie Starnberg

"Wir können uns die Schönheit des Altwerdens nicht vorstellen..."

weiterlesen

Golfclub Hohenpähl

"Frau Dagmar Wagner hat uns mit ihrem umfangreichen Wissen das Thema `Gehirn im Alter´ äußerst interessant..."

weiterlesen

Bergspektiven

"Dagmar Wagner hört man einfach gerne zu..."

weiterlesen

Sozialdienst Gilching e.V.

"Professionell, kompetent, lebendig und kurzweilig gestaltete sie den Schulungstag, vermittelte authentisch die Fortbildungsinhalte..."

weiterlesen

LIONS-Club

"Auf ausgesprochen kurzweilige, lebhafte und informative Weise..."

weiterlesen

LV 1871

"Frau Wagner schafft es mit  Professionalität, Kompetenz und Humor ihren Zuhörern auf einfühlsame Weise..."

weiterlesen

Literatur Ca

"Ob Filmvorführung, Schreibseminar oder Vorträge - beim Thema Biografie, Erinnerungskultur und Gehirn ab 50..."

weiterlesen

Evangelische Gemeinde Berg

"Dagmar Wagner? Inhaltlich überzeugend, bestechend in der Darstellung. Kompetenz..."

weiterlesen

Luxemburger Zentrum für Altersfragen

"Frau Wagner ist eine wirklich beeindruckende Persönlichkeit, die…"

weiterlesen

Sibylle Gruber, Stadt Wolfratshausen

"Mit ihrer unglaublich positiven, warmen und herzlichen Art.."

weiterlesen

Kivi e.V. - Initiative "Mitten im Leben", Siegburg.

"Sie gewinnt das Publikum in kurzer Zeit für sich und.."

weiterlesen

Münchner Volkshochschule

"Ihr Vortrag machte allen Mut, mit tiefem Vertrauen auf ein.."

weiterlesen

Gesundheitsregion Bayreuth

"…mit differenziertem Blick humorvoll, liebend, erhellend, erfrischend und macht Mut ...“

weiterlesen

Stadt Roth

"Auch Wochen danach sprachen immer wieder Menschen über diesen Film und waren sichtlich beeindruckt."

weiterlesen

Prof. Dr. Verena Begemann

"Das Filmgespräch mit Dagmar Wagner war ein großes Geschenk für die Zuschauer*innen. "

weiterlesen

Dr. Katharina Bunzmann, Stadt Hof

"...das hohe Alter auf berührende Weise näher zu bringen und zugleich Ängste zu nehmen."

weiterlesen

Katholisches Kreisbildungswerk GAP

"Dagmar Wagner regt mit ihrem umfangreichen Wissen zu neuen Gedanken und Einsichten zum Thema Älterwerden an."

weiterlesen

 

 Vorträge, (Weiterbildungs-) Seminare sowie Beratungs- und Moderationsangebote

 

 

1. Vortrag "Das gilt auch für Sie: Die besonderen Stärken des Gehirns ab dem 50. Lebensjahr"

 

Das große und besondere Potenzial des Gehirns ab dem 50. Lebensjahr: In welchen Bereichen unser Gehirn - und damit wir - im Alter immer besser werden trotz zunehmender Vergesslichkeit!
weiterlesen

2. Vortrag "Ängste vorm Älterwerden? Die LEBENSRÜCKBLICKTHERAPIE - ein spannendes, wirksames und empfehlenswertes Instrument zur Behandlung älterer Menschen mit Sorgen und Ängsten"

 

Nah dran an der Biografiearbeit aber nicht dasselbe: Die Lebensrückblicktherapie als ein wirksames, zeitlich auf 10 bis maximal 12 Stunden begrenztes, alternative Gesprächsform für ältere bis hochaltrige Menschen mit großer Einsamkeit, Depressionen, Gedächtnisproblemen oder Akzeptanzproblemen des eigenen Älterwerdens

weiterlesen

3. Vortrag "Bange machen gilt nicht! Alle guten Gründe, sich aufs Älterwerden zu freuen als einen Wandel mit sich neu entwickelnden geistigen und seelischen Stärken und berechtigter Alter(n)szuversicht!"

 

Zeitgemäße, angemessene Alter(n)sbilder betonen unsere Potenziale und Gewinne im Alter anstatt nur die körperlichen und geistigen Abbauprozesse. Denn nur mit diesem berechtigten  Perspektivwechsel  können wir die Fragen nach einem gesunden, zufriedenen Älterwerden beantworten!

weiterlesen

4. Vortrag "Warum ein hohes Alter nur mit einer positiven Einstellung zum Alter(n) gelingt: Wie sehr unsere eigenen Vorstellungen vom Alter(n) unser persönliches Älterwerden und tatsächliches Alter bestimmen!"

 

Das "eine" Alter gibt es nicht, denn es ist so vielfältig wie das Leben selbst. Das Alter ist ein Prozess, ein beständiges Älterwerden, das keine klaren Grenzen und Schwellenwerte oder einen Termin kennt. Doch unsere persönlichen Altersbilder werden dieser Vielfalt nicht gerecht und bilden schon in jungen Jahren defizitär geprägte Vorurteile zum Alter aus. Wissenschaftliche Studien zeigen, wie groß dieser Einfluss tatsächlich auf unser persönliches Altern ist!

weiterlesen

5. Vortrag und/oder Schreibwerkstatt: "Denken Sie immer wieder daran, Ihr Leben aufzuschreiben?" Schreibwerkstatt: "Wie schreibe ich meine Lebensgeschichte auf?"

 

Biografiearbeit: Ein einführender Vortrag über die vielfältigen Aspekte biografischen Arbeitens mit vielen praktischen Tipps für alle, die es endlich anpacken wollen!

Praxisseminar: Egal, ob Sie mit dem Schreiben Ihrer eigenen oder einer anderen Biografie bereits begonnen haben oder nicht, meine Schreibwerkstatt wird für alle lohnend sein! Ein Seminar mit überwiegend praktischen Übungen.

weiterlesen
6. Vortrag "Die Entwicklung positiver psychologischer Stärken beim Älterwerden!"

 

Die "midlife crisis" hat es nie gegeben, hält sich aber als wissenschaftliche Ente bis heute hartnäckig. Die Wahrheit ist: Ab 50 fühlen wir uns immer besser, wird unsere Gefühlswelt immer positiver! Ein Vortrag über die "wachsende Glückseligkeit" beim Älterwerden und wie sich das erklären läßt!
weiterlesen

7. Vortrag/Workshop Fernsehnutzung im Alter: "Einzigartige, neue Studienergebnisse von Dagmar Wagner zu der heilsamen, positiven Wirkung der Lieblingssendungen im Fernsehen bei älteren Menschen."

 

Über 60jährige sehen täglich durchschnittlich 5,5 Stunden Fernsehen: Welche Bedeutung haben die Lieblingssendungen im Fernsehen für ältere Menschen und wie nutzen sie diese? Überraschende Studienergebnisse zu dem positiven Einfluss der  Lieblingssendungen auf das allgemeine Wohlbefinden im Alter!

weiterlesen

8. Gespräche über´s Älterwerden und hohe Alter anhand des Filmbeispiels Ü100 oder ausgewählten Kurzfilmen:

Filmvorführung "Ü100 - Wie fühlt sich ein Leben mit hundert Jahren an?" Acht über Hundertjährige erzählen humorvoll und berührend über ihre aktuelle Lebenswirklichkeit. Der Film (83 Min.) kann mit oder ohne Dagmar Wagner gebucht werden.

 

Alternativ ist ein Kurzfilmnachmittag/abend mit ausgewählten, zum Thema passenden Kurzfilmen möglich!

weiterlesen
9. Moderation

 

Im Laufe meines Berufslebens werde ich immer wieder auch für Moderationen angefragt. Diese Dienstleistung biete ich als erfahrene Expertin ebenfalls zu den oben von mir beschriebenen Themen an.
weiterlesen
10. Beratung und Produktion Ihrer Webfilme/Videos rund um´s Thema "Älterwerden"

 

Egal aus welcher Branche Sie stammen - ich als Expertin berate Sie gerne zu meinen Themen. Dabei profitieren Sie von der Vielfältigkeit meines Wissens, Engagements und meiner praktischen Tätigkeit mit älteren bis hochaltrigen Menschen. Auch die Produktion Ihrer Webfilme und Videos zu diesen Themen ist bei mir als erfahrene, erfolgreiche Dokumentarfilmerin bestens aufgehoben!
weiterlesen

11. Vortrag "Die Babyboomer und ihr Selbstverständnis zum Alter(n): Bin ich jetzt alt oder kommt das noch?"

 

Wie stehen die Babyboomer zum persönlichen Älterwerden und ihrem Alter? Wie gewinnen wir diese Zielgruppe für unsere Dienstleistungen, Initiativen, Seniore:innenarbeit, Ehrenämter, Gesundheitsvorsorge oder Produkte? Welchen Beitrag können, sollen oder müssen die Babyboomer für eine immer älterwerdende Gesellschaft leisten? Was ist dieser Generation wichtig? Hintergründe, Bestandsaufnahme und Zukunftsvisionen aus unterschiedlichen Perspektiven. 

weiterlesen
12. Vortrag/Seminar „Herausforderungen beim Älterwerden - anders gedacht!“

 

Der Blick auf´s Alter ist ein ausschließender Blick, der sich oft auf unsere Verluste konzentriert. Existenzielle Lebensthemen wie z.B. Loslassen, die eigenen Grenzen akzeptieren, allein sein, Abhängigkeit und auch Leid werden meist nur im Zusammenhang mit dem Alter gedacht. In Wahrheit aber begleiten sie uns das ganze Leben lang. Mit diesem Vortrag werfen Sie einen neuen, tiefgründigeren und vor allem Kraft schöpfenden Blick darauf.
weiterlesen
13. Impulsvortrag „Alter anders denken“ - in der Kürze liegt die Würze: In 7 Minuten als Pecha Kucha Vortrag oder in 15 Minuten präsentiere ich das Wichtigste aus all meinen Vorträgen zum Thema Älterwerden!

 

Ideal zum Auftakt vielfältigster Veranstaltungen: Wissenswertes und neue Perspektiven zum Thema Älterwerden - facettenreich, lebendig, humorvoll und spannend präsentiert von Dagmar Wagner. Der 7 oder 15minütige Vortrag bietet die Möglichkeit, möglichst früh eine positive Haltung zum persönlichen Alterungsprozess zu entwickeln - als eine besondere und vorausschauende Art der Prävention. Dabei geht es um die besonderen, sich neu entwickelnden Stärken aber auch Schwächen beim älterwerdenden Gehirn, die seelischen Stärken älterer Menschen, philosophische Aspekte, den demografischen Wandel, Altersbilder und um die Frage: Was hält unseren Alterungsprozess nachgewiesenermaßen auf?
weiterlesen

14. Wie sag ich ́s meine...n Eltern?


Über den manchmal schwierigen Umgang mit unseren Eltern, wenn sie in die Jahre kommen!

weiterlesen
15. Vortrag "Die Rolle von Glaube und Spiritualität beim Älterwerden"

 

Wer´s glaubt wird selig?

Gelingt ein hohes Alter mit Gottes Beistand und/oder einer spirituellen Haltung besser?“

weiterlesen

 

 

 

 

 

 

Zur Person Dagmar Wagner M.Sc. Gerontologie, M.A. Kommunikationswissenschaft, Diplom HFF

Seit über 40 Jahren arbeite ich als Dokumentarfilmerin, Biografin/Autorin, Moderatorin und Dozentin.

Ich bin Kommunikationswissenschaftlerin (Magister Artium, LMU München 1984) und habe die Hochschule für Fernsehen und Film, München, 1992 mit einem Diplom abgeschlossen. 

Im Februar 2024 habe ich meinen Mastertitel "Master of Science" im Fach Gerontologie (die Wissenschaft über das Alter(n)) am Institut für Psychogerontologie an der FAU Erlangen- Nürnberg erhalten, als ordentliche und mit 64 Jahren zugegebenermaßen älteste Studentin.

Für den Film "Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe" habe ich den Bayerischen Dokumentarfilmpreis erhalten. Ebenso hatte ich auch das Glück mit so berühmten und großartigen Kollegen wie Helmut Dietl, Igor Luther, Maria von Welser (Mona Lisa-ZDF), Petra Gerster und Georg Stefan Troller zusammenarbeiten zu dürfen.

Seit 14 Jahren schreibe ich außerdem Privat- und Unternehmensbiografien, produziere die Bücher oder Filme dazu, und habe hierfür 2013 den „6. Deutschen Biographiepreis für Privatbiographie" erhalten. 

Von der Frauenzeitschrift Emotion wurde ich für deren Initiative „Frauen für die Zukunft“ mit meiner Dienstleistung Wagner-Biografien ausgewählt. 

weiterlesen..

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.