• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

2 minutes reading time (387 words)

Von wegen Fernsehen macht blöd: Senior:innen und ihr schon fast prophetischer Blick auf Handlungsabläufe bei Spielfilmen und Serien! Hier lässt sich niemand für dumm verkaufen.

P1060133

5,5 Stunden sitzen über 60jährige in der BRD durchschnittlich täglich vor dem Fernseher. Da kommen bei den meisten gleich die typischen Vorurteile auf - nämlich kritiklose Berieselung. Aber Achtung - weit gefehlt:

Senior:innen sind clevere und bewusste Fernsehnutzer. Nach all den Jahrzehnten eigentlich nun auch kein Wunder. Da haben sie Erfahrungen gesammelt.

Sie entscheiden sehr bewusst, was sie ansehen. Und sie lassen sich nichts vormachen, wissen, dass Spielfilme/Daily Soaps eben nicht das wahre Leben sind. Darum bevorzugen sie reale Inhalte, Geschichten aus dem wirklichen Leben. Damit befassen sie sich auch gedanklich, das wirkt nach.

Dokumentar-, Historien- und Bildungsfilme und vor allem auch Quizsendungen werden am meisten gesehen. Ältere Menschen sind nämlich aus verschiedenen Gründen sehr wissenshungrig.

Und als Pause zwischendurch, zur „Entspannung" wird sonntags gepilchert, eine Reise ins Traumhotel gemacht oder auf dem Traumschiff mitgefahren. Oder es wird zur Beruhigung der BERGDOKTOR geschaut: Man weiß natürlich, dass es so einen Arzt nicht geben kann. Aber diesem Traumdoktor zuzusehen, der immer für einen da ist, immer in der genau richtigen Minute erscheint und alles unternimmt, damit es sich zum Guten wendet - das beruhigt einfach. Genau wie FRÜHLING, die Gemeindehelferin Simone Thomalla als gute soziale Fee. Gerade diese Spielfilme und Serienformate werden von ihnen durchschaut und sogar in ihrem Ablauf vorhergesagt.

Bei einem Interview von vier Senior:innen (drei Frauen im Alter von 75, 79 und 84 Jahren und einem Herrn von 75 Jahren) wurde mir gesagt:

75 J. männlich: „Ich sehe das ganz anders, nicht so wie früher, ganz anders ist das heut, vor allen Dingen du hast ja heute schon die Vorahnung, was in den nächsten drei Minuten passiert so ungefähr, das hast du ja damals nicht gehabt. Weil du einen ganz anderen Gedankengang hast. Du denkst, jetzt kommt das und das, und meistens kommt es dann auch so ungefähr.

79 J. weiblich: „ Ich weiß immer, was kommt. Für mich ist das eine Bestätigung, wenn das eintrifft, was ich gedacht hab." (bei der Serie STURM DER LIEBE.)

84 J. weiblich: „Du weisst ja im Voraus, was kommt. Du siehst, die fliegen aufeinander, dann sind sie bald im Bett."

75 J. weiblich: „Ich habe lange STURM DER LIEBE geguckt, jeden Tag! Dann ist es mir zu blöd geworden. Dann hatte ich keine Lust mehr. Es war dann immer dieselbe Geschichte, ins Krankenhaus kommen, geschieden werden usw."

Für dumm verkaufen lassen sich unsere „alten Hasen" also sicher nicht! 

Endspurt: Der 8. und letzte meiner von der Bundesr...
700 Besucher:innen hörten auf dem 49. Martinstift-...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 04. März 2024

Sicherheitscode (Captcha)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.