• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

Ungewöhnliche und gleichzeitig großartige Biografiearbeit: U-Bahn Kiosk für Geschichten

Bildschirmfoto-2020-11-07-um-22.06.50
Drehbuchautor Christoph Busch mietete den verlassenen U-Bahn Kiosk am Hamburger U-Bahnhof Emilienstrasse als "Büro", quasi als Schreibstube. Hier sammelt er Geschichten zur Inspiration. Aber inzwischen ist es viel mehr als das: ein offenes Ohr, jetzt hört er nur noch zu, schenkt anderen seine Aufmerksamkeit und hilft damit vielen bei ihren Sorgen. Montags bis Freitags immer von 15-18 Uhr. Er und seine Mitarbeiterin wollen weder Therapeuten noch Seelsorger sein. Aber ihr offenes Ohr hilft trotzdem! Lesen Sie mehr daz u unter diesem LINK . Tolle Sache, aber wahrscheinlich in Zeiten von Corona schwierig. 
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Gewichtszunahme beim Älterwerden - ein wichtiges Thema nicht nur in Zeiten von Corona

Bildschirmfoto-2020-11-03-um-13.54.57
Von den über 75jährigen sind 17% fettleibig    und 42,2% übergewichtig: 59,2% wiegen zu viel. Von den 70-75jährigen   sind 19,9 % fettleibig und 42,8% übergewichtig: 62,7 % wiegen zu viel. Von den 65-70jährigen   sind 21,9 % fettleibig und 42,2% übergewichtig: 64,1 % wiegen zu viel. Von den 60-65jährigen   sind 20,4% fettleibig und 40,7% übergewichtig: 61,1% wiegen zu viel. Von den 55-60jährigen   sind 18,2% fettleibig und 39,8% übergewichtig: 58% wiegen zu viel. Von den 50-55jährigen sind 16,6% fettleibig und 38,5% übergewichtig: 55,1% wiegen zu viel. Diese nüchternen Zahlen kö...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Intermezzo Corona: Herbstsammlung - Wie Sie Ihre älteren Mitmenschen eine Freude machen könnten!

9e61f5ea-9fd0-4403-9686-74e9fe33f0cd
​Unsere älteren Mitmenschen sind wieder ans Haus gebunden. Über die daraus resultierenden Konsequenzen vielfältigster Art habe ich bereits berichtet.  Auch, wenn Sie vielleicht keinen Besuch machen können - hier eine Idee, den Herbst ins Haus zu bringen: Sammeln Sie auch im im Wald alles, was der Herbst "hergibt". Wunderschön gefärbte Blätter, Kastanien, Pilze, Zweige, ein Stück Holz, ein Apfel aus Ihrem Garten, Kürbisse, typische Herbstblumen und und und. Am besten ist es, wenn´s auch nach Wald riecht wie zum Beispiel ein Pilz. (Der sollte natürlich nicht gegessen werden.) Bringen Sie Ihre Schätze vorbei, geben Sie sie ab...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Intermezzo Herbstlaub - Blätter einmal anders gesehen durch Michael Schuster und seiner Kunst - Machen Sie mal eine Pause von Corona

Bildschirmfoto-2020-10-27-um-15.52.51

Es raschelt und gestaltet und sorgt für rutschige Strassen: Das bunte Herbstlaub ist immer eine besondere Freude, auch wenn es gekehrt und eingesammelt werden muss, oder für rutschige Strassen sorgt. In Coronazeiten tut der Anblick des Herbstlaubs einfach gut. Was man damit aber auch als Künstler gestalten kann, das zeigt uns auf beeindruckende Weise Michael Schuster. Es sind ganz besondere Arbeiten, die einen Blick darauf verdienen. Hier geht es zu seiner Webseite. Ich verspreche Ihnen: Danach ist ihr Herbstspaziergang ganz besonders inspiriert sein. Viel Freude beim Entdecken einer außergewöhnlichen Kunstform mit LAUB!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Intermezzo Corona: Auf ein Wort - die traurige Wahrheit

Erna-Herz-Bildschirmfoto-2016-02-09-um-18.44.42
Liebe KlientInnen, Interessierte und UnterstützerInnen von älterwerden.net und Wagner-Biografien! Liebe Ü100 Fans! Ich hoffe aufrichtig, es geht Ihnen allen gut! Die Corona-Pandemie wird wieder dazu führen, dass unsere älteren Mitmenschen wieder mehr von der Außenwelt abgeschirmt werden müssen.  Eines soll vorher gesagt werden: Das Wichtigste ist, Menschenleben zu retten. Darüber gibt es nichts zu diskutieren. Für die zukünftige Zeit müssen wir bei den Schutzvorkehrungen bedenken:   Von vielen Seiten aus dem Seniorenbereich wurden mir die negativen Auswirkungen des Lockdowns auf unsere älteren und ältesten Mitbew...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Intermezzo Corona - es war (leider nicht nur) einmal...

Bildschirmfoto-2020-10-22-um-10.29.04
Angeblich geht das Hamstern schon wieder los...hier ein kurzer Rückblick in Zahlen... wirklich lustig ist es auch nicht mehr...  Hier der LINK
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Ob arm oder reich - über´s Sterben denken alle gleich: Livestreamveranstaltung "Auf ein Sterbenswort. Wie die alternde Gesellschaft dem Tod begegnen will."

Bildschirmfoto-2020-10-19-um-02.52.20
Schmerzfrei, gut versorgt, in vertrauter Umgebung (Partner, Kinder, nahe Verwandte), sozial eingebunden und selbstbestimmt - so möchten alle Menschen gerne sterben. Und dieser Wunsch ist völlig unabhängig vom sozialen Status, Bildungsniveau, arm oder reich.  "Dass die Familie irgendwie da ist!"  Das ist das Wichtigste. Im Krankenhaus möchte niemand gerne sterben. Heutzutage läßt sich das noch weitgehend realisieren. Aber da jeder 5. oder 6. der Babyboomer kinderlos ist, viele auch nur ein Kind haben, werden diese Wünsche zukünftig immer schwieriger zu verwirklichen sein. Wir werden mehr Sterbebegleiter brauchen. Die Hälfte derjenige...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Heute in Gelnhausen mit einem tollen Publikum: ein spannendes Filmgespräch nach Ü100 über´s Thema Älterwerden

IMG_4390
Heute Nachmittag wurde in Gelnhausen im Barbarossasaal Ü100 gezeigt: Im Main Kinzig Forum unter Federführung von Irmhild Neidhardt, der  Leiterin der  Leitstelle für ältere Bürgerinnen und Bürger vom Main Kinzig Kreis. Unsere letzte gemeinsame Veranstaltung fand Anfang März gerade noch so vor dem Lockdown statt. Und auch heute fand die Veranstaltung mit wenigen angemeldeten ZuschauerInnen unter strengen Corona Hygiene Regeln auch wieder gerade noch statt - der Main Kinzig Kreis ist knapp unter der 35er Grenze. Das hätten wir uns im März nicht träumen lassen. Das Gespräch nach dem Film dauerte mehr als sechzig Minuten, viele Asp...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Heimkino statt Freiluftkino - Gewinnspiel in der Gemeinde Weiherhammer mit einer DVD Ü100 und einem Filmgespräch mit mir als Preis!

Bildschirmfoto-2020-10-12-um-23.15.24
In Zeiten von Corona werden wir alle kreativ. Als ALIA-Kuratorin ( hier mein Blogbeitrag dazu ) unterstütze ich kulturelle Aktionen zum Thema Älterwerden, Alt&Jung. Das ist das besondere Projekt von ALIA: " Innovation und Verantwortung sind die prägenden Begriffe, die ein in Weiherhammer neuartiges Vorhaben auszeichnen: Gemeinde und LUCE-Stiftung wollen gemeinsam das Leuchtturmprojekt „Agil leben im Alter" (ALIA) mit einem Seniorenpark verwirklichen." ( Hier gehts zur Facebookseite. ) Eigentlich war ein großes Freiluftkino mit Ü100 für diesen Sommer geplant. Aber Ende August gingen die Coronazahlen wieder in die Höhe, die Gemein...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Ja Sie sehen richtig - das Foto ist mein „Studentenausweis": Dagmar Wagner studiert ab Oktober 2020 im Master-Studiengang Gerontologie an der FAU Erlangen-Nürnberg und freut sich riesig drauf!

IMG_4386-2
​ Ja Sie sehen richtig - das Foto ist mein „Studentenausweis"! Und nein - ich verulke Sie nicht! Ich freue mich sehr, ab Oktober 2020 mit meinen 60 Lebensjahren als Studentin zum  Master Studiengang „Gerontologie" (die Wissenschaft vom Altern) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zugelassen worden zu sein. Ich bin nun wieder eine "Studentin" - neben meiner beruflichen Tätigkeit. Mein jahrelanges autodidaktisches Studium wissenschaftlicher Inhalte zu verschiedenen Aspekten rund ums Thema Älterwerden habe ich nun in akademische Bahnen gelenkt, als Weiterbildungsmaßnahme zur weiteren Qualifikation.  U...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

16. Oktober 2020 um 14 Uhr im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen: Filmvorführung Ü100 mit Filmgespräch Dagmar Wagner

DVD-Cover-U100-500
16. Oktober 2020 um 14 Uhr im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen: Filmvorführung Ü100 mit Filmgespräch Dagmar Wagner Zum zweiten Mal wird Ü100 in Gelnhausen/Hessen nahe Frankfurt/Main aufgeführt! Ich freue mich sehr, wieder dabei zu sein, und im anschließenden Filmgespräch Fragen der ZuschauerInnen zu beantworten. Es ist schön, auch in meiner Heimat mit meinen Vorträgen und Filmen vertreten zu sein! Ganz herzlich bedanke ich mich dafür bei Frau Irmhild Neidhardt, die Leiterin der Leitstelle für ältere Bürgerinnen und Bürger beim Main-Kinzig-Kreis, für diese Einladung! ORT : Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen Uhrzeit : 14 Uhr T...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Was ist eigentlich Alterung? Minikurs Teil 4 - Was tut eigentlich einer der renommiertesten Wissenschaftler wie David A. Sinclair?

Sinclair-Manahmen
Zum guten Schluss hier für Sie das, was David A. Sinclair "gegen das Altern" tut. Da kann einem schon schwindelig werden - also ich weiß nicht. Zur Nachahmung empfohlen? Was für ein Stress! Aber hier ein paar Dinge, die nachgewiesenermaßen hilfreich sind: - weniger essen. Das ist eindeutig! Mit einem ständigen vollen Bauch wird man nicht alt! Aber wie sehr man HUNGERN möchte - das muss jeder selbst entscheiden. Zumindest eines sollten wir mitnehmen: Nicht immer den Bauch vollstopfen, auf gute Ernährung achten, und bitte kein "extremes" Übergewicht. - Bewegung - und zwar tüchtig. Yoga ist prima für die Dehung, aber um Alterungsprozesse au...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Was ist eigentlich Alterung? Minikurs Teil 3 - Was können wir dagegen tun? Heute: NAD und der neue Hype um das Nahrungsergänzungsmittel NMN. Aus: David A. Sinclair - das Ende des Alterns

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2020-09-22-um-22.03.29
Ich habe versucht Ihnen in Teil 1 und 2 meines Minikurses "Was ist eigentlich Alterung?" ganz einfach zu erklären: Was löst Alterungsprozesse aus!  Heute geht es darum, ob und wie der Wirkstoff NAD diese Prozesse aufhalten kann. Dieser Wirkstoff NAD kann überall als Nahrungsergänzungsmittel NMN erworben werden - angeblich ohne Nebenwirkungen. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: Ich kann und will das Präparat NMN nicht empfehlen, weil ich keine Erfahrung damit habe. Ich habe mit niemandem darüber gesprochen, der dies einnimmt, und selber möchte ich es auch nicht ausprobieren. Aber sollten Sie mit dem Gedanken spielen, dieses ...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Was ist eigentlich Alterung? Teil 2 - David A. Sinclair - das Ende des Alterns

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2020-09-22-um-22.03.29
Vor einer Woche (BLOGbeitrag 22.9. 2020)  habe ich Ihnen mit einfachen Worten erklärt, was ALTERUNG wissenschaftlich eigentlich ist: ein verrauschtes Signal unserer Geninformation, das die Zelle nicht mehr deutlich lesen kann. Heute gehe ich der Frage nach: Was führt zu diesem verrauschten Signal? Am Anfang hat´s die Zelle leicht: Da gibt es eine genetisch klare Botschaft, nach der die Zelle ihre Arbeit aufnimmt und verrichtet. Das ist der Job der SIRTUINE, auch Langlebigkeitsgene genannt: Sie steuern Gene und sorgen dafür, dass die Zelle ihre Identität und ihre optimalen Funktionen aufrecht erhalten kann. Aber sie haben noch eine andere...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Fernsehfilm zum Nachgucken bis 29.10.2020 in der ARD Mediathek: DIE SPÄTZÜNDER - Menschen in einem Seniorenheim blühen wieder auf

21844061-jan-josef-liefers-hans-michael-rehberg-bibiana-zeller-und-joachim-fuchsberger-spielen-rentner-altenheim-ard-komoedie-die-spaetzuender-2uOLkF2DXMe9
Wer neue oder alte Altersbilder studieren möchte, kommt um das Studium der Fernsehfilme nicht herum. Gerne wird thematisiert, wie alte, aufs Abstellgleis geschobene Menschen - im Seniorenheim oder auch nicht - wieder zu neuem Leben erweckt werden. Da braucht es nur einen kleinen Anstoß, meist durch eine "verrückte oder unkonventionelle" Person von außen, der oder die als neuer Gutmensch kreative und effektive "SenioreInnenrarbeit" betreibt. So wie im Film Spätzünder. Ach ja - wenn´s nur so einfach wäre. Jan Josef Liefers spielt den Rockmusiker Rooco, der statt Gefängnis lieber Sozialstunden im Seniorenheim leistet. Schnell wird...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Was ist eigentlich Alterung ? TEIL 1 - David A. Sinclair - Das Ende des Alterns

Bildschirmfoto-2020-09-22-um-22.03.29
Unsere Gene tragen Informationen, die unsere Zellen lesen müssen. Je älter die Zelle ist, umso schwieriger wird es, diese genetische Information klar und deutlich lesen zu können - denn das Signal der Gene ist zunehmend verrauscht (epigenetisches Rauschen). So als früher die Walkmans ihren Geist aufgegeben haben, und die Songs zunehmend verfremdet klangen. Das hat gute Gründe - führt aber jetzt zu weit. Jedenfalls ist das der Grund für Alterung! Aber : Die DNA Bauanleitung für das Jungsein bleibt in jeder Zelle immer erhalten. Es gibt eine Art Sicherungskopie. Letztlich muss die Zelle diese Bauanleitung nur wieder neu einlesen ...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Wenn jemand Klartext zum Thema Pflege spricht, wird man von den Talkshows wieder ausgeladen: Lassen Sie sich diesen Vortrag von Brigitte Bührlen von WIR! nicht entgehen.

Bildschirmfoto-2020-09-18-um-21.32.15
Brigitte Bührlen von der Stiftung pflegender Angehöriger WIR! f ormuliert drastisch, aber ich kann Sie verstehen: Sie hat einfach keine Lust mehr auf small talk, wenn´s um pflegende Angehörige geht. Und Brigitte Bührlen weiß, wovon sie spricht, sie gehörte selber jahrelang dazu.  Fakt ist: 73% der pflegebedürftigen Personen in der BRD werden von der Familie versorgt. Ja Sie haben richtig gelesen. Denn die meisten meinen, es sei umgekehrt. Nur 27% werden in einem Heim versorgt. Leider wird diese Zahl nicht publiziert, denn das könnte ja zu mehr Selbstbewußtsein bei den pflegenden Familienmitgliedern führen, sie könnten sich ihrer Mac...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Wieder einmal eine schöne Möglichkeit, Ü100 in Gemeinschaft anzusehen: 24.9.2020 von 14-17 Uhr Filmvorführung Ü100 in Mitterteich

Bildschirmfoto-2020-09-15-um-09.42.43
Gerne weise ich auf diese Veranstaltung hin: Mit 66 Jahren fängt das Leben an – Seelische Gesundheit im Alter Ü100 wird aufgeführt - aber ohne Dagmar Wagner Mehr Termin mit Dagmar Wagner siehe unter diesem LINK. Datum : 24.9.2020 Ort : Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth, Mitterteich, Museumscafe Uhrzeit : 14-17 Uhr Eintritt : frei Mehr info unter diesem LINK Kontakt Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth Kirchplatz 4–5 95666 Mitterteich Telefon: 0 96 33 / 400 325 Telefax: 0 96 33 / 400 327 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Ältere und Alte sollen sich nicht verzwergen - Interessanter Kurzvortrag von Loring Sittler zum Thema: Wie bringen wir die gesellschaftliche Teilhabe Älterer an unserer Gesellschaft voran?

Bildschirmfoto-2020-09-13-um-22.21.55
Auf dem eigenleben Festival hat Loring Sittler (69), der sich selbst als " Berater für die Aktivierung Älterer in der Gesellschaft" bezeichnet, wichtige gesellschaftspolitische Aspekte zum Thema alternde Gesellschaft auf den Tisch und auf den Punkt gebracht. Völlig richtig ist, wenn er sagt, dass d as aktuell doch wirklich eher negative Altersbild dazu führt , dass sich die Alten selbst "verzwergen". Klar: Viele wollen alt werden, es aber nicht sein. Das muss aufhören, er fordert ein neues realistisches Selbstbewusstsein der Älteren und Alten in unserer Gesellschaft. Stehen wir endlich dazu! Denn ohne das, wird es auch kein Eng...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Dagmar Wagner im sechsseitigen Interview im hauseigenen Magazin "forum" des AUGUSTINUMs

Dagmar-1

Zwei Dagmars füllen sechs Seiten Interview im hauseigenen Magazin "forum" des Augustinums: Dagmar Adam vom AUGUSTINUM, verantwortlich für die Bereiche Bewohnerservice und  Empfang der Augustinum Seniorenresidenzen und ich! Die Fragen stellte Bettina Schumann-Jung, die Fotos machte Christian Topp. Unser Thema: Reif fürs Alter. Gibt es das? Lesen Sie doch einfach das Interview - bitte sehr und viel Spaß dabei!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.